Weit weg, die Wurzeln bleiben

Zeitungsartikel aus der Reformierten Kirche Stäfa

Vor zwei Jahren zog ich vom lieblichen Zürichsee in die trockene Millionenstadt Lima. Dreizehn Jahre durfte ich vorher im Pfarrhaus auf dem Kirchbühl ob den Reben wohnen. Das wunderschöne Geläut unserer Kirchenglocken bedeutete mir Heimat. Der Abschied war nicht einfach, doch ich war überzeugt: Gott hat einen Plan.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .