Weihnachtsfest 2018/19

Ansonsten gab es vor Weihnachten natürlich viel zu tun. Für die Weihnachtsfeier mit den Kindern und ihren Eltern packten wir unzählige Geschenke ein (diese wurden uns gesponsert), bereiteten mit den Kindern ein Anspiel vor und schmückten alles festlich.

Es war bewegend zu erleben, wie sehr die Kinder sich über diese Geschenke freuten und manche bereits den ganzen Tag gespannt darauf warteten, dass es endlich soweit ist. Besonders freuten wir uns, dass auch drei Väter zu diesem Fest kamen, was sonst eher nicht der Fall ist.

Auch mit den Jugendlichen veranstalteten wir eine Weihnachtsfeier. Begeistert beteiligten sich die jungen Menschen aus der Nachbarschaft am Plätzchen backen und lernten, wie man einen solchen Teig herstellt. Voller Freude sangen wir gemeinsam einige Lieder und führten ein Anspiel auf. Das anschliessende Geschenke austauschen machte ebenfalls viel Spass. Jeder hatte ein kleines Geschenk dabei und konnte es durch „Nummer-Ziehen“ einer andere Person überreichen.

Beim Strasseneinsatz im Zentrum von Lima wurden natürlich auch weihnachtliche Lieder angestimmt und es wurde Kleidung, sowie Panetone und Kakao verteilt. Das darf nämlich in Peru an Weihnachten nicht fehlen. Auch dort führten wir das Theaterstück auf. Das Thema war Jesu Geburt mit dem genaueren Blick auf die geistliche Komponente, was sich um dieses Ereignis herum im unsichtbaren Raum abspielte.

Am 24.12 schliesslich konnten wir gemeinsam mit den Voluntären bei Carlos Eltern in gemütlicher Runde Heilig Abend feiern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .