Projekt-Aktuell

Neues Projekthaus in Pachacutec

Estacion-Esperanza kauft weiteres Projekthaus

Nach intensivem Prüfen, Gespräche mit dem Vorstand des Vereins EE Schweiz sowie mit dem Vorstand in Peru haben wir gemeinsam entschieden, das Haus in Pachacutec zu kaufen. Die Vorgeschichte und weitere Details wie Standort des Hauses, Kosten und welche Projekte/Aufgaben wir im neuen Projekthaus umsetzen möchten können Sie unten nachlesen.

Neues Projekthaus mit Standort

Table Of Contents

Vorgeschichte

Ein unerwartetes Angebot

Anfangs November 2020 kam ein überraschender Anruf. Es wurde uns ein ansehnliches Haus angeboten, das sich in einem guten Zustand befindet und eine robuste Baustruktur aufweist. Es hat eine Grundfläche von 120 Quadratmetern. Das Angebot machte uns die Schweizer Missionarin Doris Sturz, welche schon seit 20 Jahren in Lima lebt. Sie gründete an drei Standorten Hilfsprojekte. Aus strategischen Gründen kann sie das Haus in Pachacutec nicht mehr behalten. Ihr grosser Wunsch ist, dass dort weiterhin ein christliches Projekt tätig ist.

Eine grosse Chance

Aus diesem Grund verlangt sie Estación Esperanza nur 40’000 USD für das Haus. Der eigentlich Wert beläuft sich auf zirka 150’000 USD. Das Haus verfügt über Parterre plus 2 Stockwerke und gemäss Bauplan darf noch eine weitere Etage gebaut werden. Es wurde vor 10 Jahren gebaut und diente als Kinderheim und als Bäckerei. Zudem stand es für einen Mittagstisch zur Verfügung. Zusammen mit unserem Projekt-Team besuchten wir das Haus. Wir fasteten anschliessend einen Tag und legten das Anliegen im Gebet vor Gott. Alle Teammitglieder sowie auch die Vereinsmitglieder von Estación Esperanza Peru äussern sich positiv zum Haus-Kauf.

Hier die Gründe für das Haus
  1. Standort: Nur 4 Minuten mit dem Auto von unserem Grundstück entfernt. Somit kann mit den gleichen Zielgruppen gearbeitet werden. Pachacutec war ein unabhängiger Bezirk von Lima. Vor einigen Jahren wurde Pachacutec jedoch mit Ventanilla zusammengelegt.
  2. Preis: So ein tiefer Preis für ein Haus, das so zentral und zudem direkt an der Hauptstrasse und nicht an einem Sandhügel liegt, gibt es nicht noch einmal. Es könnte bei Bedarf jederzeit wiederverkauft werden.
  3. Projekte: Nähatelier und Schneider-Kurse (inkl. Diplom) für Erwachsene ohne Ausbildung könnten sofort umgesetzt werden.
  4. Angebote: Auch dieses Haus befindet sich in einer Gegend mit grossen sozialen Problemen. Wir könnten die bewährten Aktivitäten in einem erweiterten Kontext weiterführen und aufbauen: Kinderclub, Jugendgruppe, Fa- milienbegleitung, Nachhilfeunterricht usw.

Geeignete Leiter suchen

Folgende Fragen mussten wir uns stellen: Wer vom Team hätte Kapazitäten, um an diesem Ort zu arbeiten? Wer könnte in diesem Haus wohnen und die Hauptverantwortung übernehmen? Die Antwort kam Mitte November: Vor vier Jahren war ein junger Kolumbianer, Yaimer, bei uns am Schnuppern. Die Arbeit bei Estación Esperanza gefiel ihm. Er reiste jedoch dann aber nach Kolumbien, wo er Eveli heiratete. Eveli ist Lehrerin. Ihr Herz schlägt ebenfalls für einen sozial- missionarischen Dienst.

Voraussichtliche Leiter

Nach einigen Gesprächen haben sie entschieden, definitiv schon ende Januar 2021 nach Lima ziehen. Sie werden im Haus Pachacutec leben und dort die Hauptverantwortung übernehmen. Wei- tere detaillierte Informationen folgen demnächst noch.

Yaimer und Eveli würden Kost und Logis von Estación Esperanza bekommen. Zudem bekamen wir eine Zusage für eine Spende, welche die Grundbedürfnisse der Familie zumindest im ersten Jahr decken kann. Mit diesem Geld kann ihnen sogar ein kleiner Lohn bezahlt werden.

Yaimer und Eveli

Detaillierte Informationen

Haus Pachacutec

Lage

Nur 4 Minuten mit dem Auto von unserem (alten) Grundstück entfernt. Ebenfalls ein paar Autominuten entfernt liegt auch unser neues Grundstück wo sich später unter anderem auch der Kindergarten befinden.

Haus Pachacutec

Kosten

1 USD entspricht 91 Rappen, 40’000 USD sind ca. 36’400 CHF. Der eigentlich Wert beläuft sich auf zirka 150’000 USD. 

Haus Pachacutec

Haus

Es wurde vor 10 Jahren gebaut und diente als Kinderheim und als Bäckerei. Zudem stand es für einen Mittagstisch zur Verfügung.
120 Quadratmeter Wohnfläche, 3 Stockwerke und Total 7 Zimmer.

Haus Pachacutec

Projekte

Nähatelier und Schneider-Kurse (inkl. Diplom) für Erwachsene ohne Ausbildung könnten sofort umgesetzt werden.
Auch dieses Haus befindet sich in einer Gegend mit grossen sozialen Problemen. Wir könnten die bewährten Aktivitäten in einem erweiterten Kontext weiterführen und aufbauen: Kinderclub, Jugendgruppe, Familienbegleitung, Nachhilfeunterricht usw.

Timeline Haus Pachacutec

Januar 2021

Einzug Hausleitung

Yaimer und Eveli

Januar 2021
März 2021

Sanierung

Wände streichen

März 2021
April 2021

Arbeitsstart im Projekthaus

Start Nähatelier und Nähkursen

April 2021
Juli 2021

Projekte

Familienberatung /-beglei tung (inkl. Hausbesuche)

Juli 2021
Bis Ende 2021

Weitere Projekte

Nachhilfeunterricht & Haus- aufgabenhilfe

Bis Ende 2021
Im Jahr 2022

Weitere Projekte

-Kinderclub (2x pro Woche) – Jugendgruppe
– Unihockey

Im Jahr 2022
Im Jahr 2023

Zukunftspläne

Evt. Kleines Kinderheim (Grossfamilie)

Im Jahr 2023

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.