Home


Herzlich Willkommen auf der Projekt-Seite von Estacion Espernza.

Aktuelles aus Estacion-Esperanza

Projekt-Aktuell

  • Rundbrief März 2021
    In Peru herrschte wieder einen Monat lang Lockdown. Wir freuten uns sehr über die Bewilligung, jeweils trotzdem zum neuen Projekthaus in Pachacutec zu fahren. Mittlerweile ist das Haus an vielen Stellen renoviert und wir haben es neu gestrichen. Bald werden zwei Familien unseres Teams dorthin um- ziehen.
  • Neueste Entwicklungen in Peru und bei Estación Esperanza
    Die neusten Informationen rund um das Projekt Estacion-Esperanza in Peru.
  • Rundbrief Januar 2021
    Estación Esperanza wächst. Ein Jahr voller Einschränkungen liegt hinter uns und als krönender Abschluss des 2020 dürfen wir wachsen! Logisch ist das nicht. Für uns ist es ein Geschenk von Gott.
  • Neues Projekthaus in Pachacutec
    Nach intensivem Prüfen, Gespräche mit dem Vorstand des Vereins EE Schweiz sowie mit dem Vorstand in Peru haben wir gemeinsam entschieden, das Haus in Pachacutec zu kaufen. Die Vorgeschichte und weitere Details wie Standort des Hauses, Kosten und welche Projekte/Aufgaben wir im neuen Projekthaus umsetzen möchten können Sie im Beitrag nachlesen..
  • Grundstück
    Bis Ende Januar setzen wir die ersten Steine auf unserem neuen Grundstück auf, mit dem Mauerbau beginnt der Aufbau des Kindergartens und Schule mit weiteren Angeboten und Projekten.

Gebetsanliegen

  • Rundbrief März 2021
    In Peru herrschte wieder einen Monat lang Lockdown. Wir freuten uns sehr über die Bewilligung, jeweils trotzdem zum neuen Projekthaus in Pachacutec zu fahren. Mittlerweile ist das Haus an vielen Stellen renoviert und wir haben es neu gestrichen. Bald werden zwei Familien unseres Teams dorthin um- ziehen.
  • Neueste Entwicklungen in Peru und bei Estación Esperanza
    Die neusten Informationen rund um das Projekt Estacion-Esperanza in Peru.
  • Rundbrief Januar 2021
    Estación Esperanza wächst. Ein Jahr voller Einschränkungen liegt hinter uns und als krönender Abschluss des 2020 dürfen wir wachsen! Logisch ist das nicht. Für uns ist es ein Geschenk von Gott.
  • Neues Projekthaus in Pachacutec
    Nach intensivem Prüfen, Gespräche mit dem Vorstand des Vereins EE Schweiz sowie mit dem Vorstand in Peru haben wir gemeinsam entschieden, das Haus in Pachacutec zu kaufen. Die Vorgeschichte und weitere Details wie Standort des Hauses, Kosten und welche Projekte/Aufgaben wir im neuen Projekthaus umsetzen möchten können Sie im Beitrag nachlesen..
  • Grundstück
    Bis Ende Januar setzen wir die ersten Steine auf unserem neuen Grundstück auf, mit dem Mauerbau beginnt der Aufbau des Kindergartens und Schule mit weiteren Angeboten und Projekten.

Rundbriefe

  • Rundbrief März 2021
    In Peru herrschte wieder einen Monat lang Lockdown. Wir freuten uns sehr über die Bewilligung, jeweils trotzdem zum neuen Projekthaus in Pachacutec zu fahren. Mittlerweile ist das Haus an vielen Stellen renoviert und wir haben es neu gestrichen. Bald werden zwei Familien unseres Teams dorthin um- ziehen.
  • Neueste Entwicklungen in Peru und bei Estación Esperanza
    Die neusten Informationen rund um das Projekt Estacion-Esperanza in Peru.
  • Rundbrief Januar 2021
    Estación Esperanza wächst. Ein Jahr voller Einschränkungen liegt hinter uns und als krönender Abschluss des 2020 dürfen wir wachsen! Logisch ist das nicht. Für uns ist es ein Geschenk von Gott.
  • Neues Projekthaus in Pachacutec
    Nach intensivem Prüfen, Gespräche mit dem Vorstand des Vereins EE Schweiz sowie mit dem Vorstand in Peru haben wir gemeinsam entschieden, das Haus in Pachacutec zu kaufen. Die Vorgeschichte und weitere Details wie Standort des Hauses, Kosten und welche Projekte/Aufgaben wir im neuen Projekthaus umsetzen möchten können Sie im Beitrag nachlesen..
  • Grundstück
    Bis Ende Januar setzen wir die ersten Steine auf unserem neuen Grundstück auf, mit dem Mauerbau beginnt der Aufbau des Kindergartens und Schule mit weiteren Angeboten und Projekten.

Volontariat

  • Rundbrief März 2021
    In Peru herrschte wieder einen Monat lang Lockdown. Wir freuten uns sehr über die Bewilligung, jeweils trotzdem zum neuen Projekthaus in Pachacutec zu fahren. Mittlerweile ist das Haus an vielen Stellen renoviert und wir haben es neu gestrichen. Bald werden zwei Familien unseres Teams dorthin um- ziehen.
  • Neueste Entwicklungen in Peru und bei Estación Esperanza
    Die neusten Informationen rund um das Projekt Estacion-Esperanza in Peru.
  • Rundbrief Januar 2021
    Estación Esperanza wächst. Ein Jahr voller Einschränkungen liegt hinter uns und als krönender Abschluss des 2020 dürfen wir wachsen! Logisch ist das nicht. Für uns ist es ein Geschenk von Gott.
  • Neues Projekthaus in Pachacutec
    Nach intensivem Prüfen, Gespräche mit dem Vorstand des Vereins EE Schweiz sowie mit dem Vorstand in Peru haben wir gemeinsam entschieden, das Haus in Pachacutec zu kaufen. Die Vorgeschichte und weitere Details wie Standort des Hauses, Kosten und welche Projekte/Aufgaben wir im neuen Projekthaus umsetzen möchten können Sie im Beitrag nachlesen..
  • Grundstück
    Bis Ende Januar setzen wir die ersten Steine auf unserem neuen Grundstück auf, mit dem Mauerbau beginnt der Aufbau des Kindergartens und Schule mit weiteren Angeboten und Projekten.


An der “estacion de gasolina” tanken die Menschen Benzin, damit ihr Auto weiterkommt.
An der “Estacion Esperanza” tanken sie Hoffnung für ihre Seele. Auch das ist Energie, die zum Weiterkommen befähigt.

Miriam und Carlos Bernales

This page is also available in: Englisch